Offizielle Internetpräsentation der Sektkellerei Nymphenburg GmbH


Seitenkopf

Seiteninhalt
Hauptinhalt

Weinzelt auf der Wiesn

Das Oktoberfest gehört zu München wie die Sektkellerei Nymphenburg zu Bayern. Deshalb ist es eine große Ehre für uns, als einzige Sektkellerei, neben den Münchner Brauereien, in einem Festzelt auf der „Wiesn“ prominent vertreten zu sein und auf dem Dachfirst mit unserem Namen zu werben – dem „Weinzelt“ zu Füßen der Bavaria. Ausgeschenkt werden hier Weine vieler und berühmter Provenienzen, Weißbier (bis 21 Uhr), aber eben auch edle Sekte und Prosecchi unserer Kellerei.


Breites kulinarisches Programm

Nicht nur die zahlreichen Fahrgeschäfte locken die Besucher an: Das Fest ist bekannt für seine vielen „Schmankerl“, die an den Wirtsbuden und in den Festzelten angeboten werden. Im „Weinzelt“ wird den Gästen ein breites kulinarisches Programm geboten, von der Ente über Wild bis hin zu Schweinshaxn, Spanferkelbraten und Hendl. Aber auch Süßspeisen wie Kaiserschmarrn oder Topfenpalatschinken können die Besucher hier genießen.



Wer so viel Köstliches anbietet, muss Platz für viele Gäste haben:  das Weinzelt hat mehrere trendige Sekt Bars und auch einen Wirtsgarten. Das Zelt bietet mit seinen drei Musikkapellen täglich von mittags bis nach Mitternacht eine ebenso zünftige wie ausgelassene Feieratmosphäre und es ist der Treffpunkt der „feschesten Madl“ und „Burschn“ zur Wiesnzeit.



Marginalinhalt

Bereits seit 1984 ist Nymphenburg Sekt im Weinzelt auf dem Oktoberfest. Eigentümer und Betreiber des Weinzeltes ist die Familie Kuffler, eine deutschlandweit bekannte Gastronomen Familie.

Wir freuen uns mit der Familie Kuffler auf Ihren Besuch im Weinzelt.


Foto:

Was heute ein buntes Treiben mit Fahrgeschäften, Bierzelten, dem „Weinzelt“ und vielen Schaustellern ist, war ursprünglich im Jahr 1810 die Hochzeitsfeier des Kronprinzen Ludwig, des späteren König Ludwig I. von Bayern, und der Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen. Damals wurde zu Ehren des Brautpaares ein Pferderennen veranstaltet. Zu trinken gab es Bier, aber auch Wein, denn München war als wichtigster Handelsweg für italienischen Wein schon damals eine der berühmtesten Weinstädte Europas. Die Feierlichkeiten gefielen den Münchnern so gut, dass fortan jedes Jahr das Oktoberfest veranstaltet wurde und sich das Fest zum bekanntesten und größten Volksfest der Welt entwickelt hat.






Seitenfuß